Lehrpläne

Die schulinternen Curricula des Faches Chemie basieren auf den Kernlehrplänen des Landes NRW. Der kompetenzorientierte Kernlehrplan für die Sekundarstufe I wurde im Jahr 2008 veröffentlicht und hat seit 2010 Gültigkeit.

Mit Blick auf die konkrete Situation am Ceciliengymnasium wurde im schulinternen Curriculum von der Fachkonferenz Chemie für die einzelnen Jahrgänge 7 - 9 die Schwerpunkte des Kompetenzerwerbs festgelegt. In Anlehnung an die Inhaltsfelder des schulinternen Curriculums wurden im Herbst 2013 von der Fachkonferenz Chemie für jede Jahrgangsstufe in der Sekundarstufe I 10 Merksätze formuliert, die das Basiswissen der jeweiligen Jahrsgangsstufe repräsentieren sollen und als Grundwissen der Sekundarstufe I vermittelt werden.

Seit Sommer 2013 existiert ein kompetenzorientierter Kernlehrplan auch für die Sekundarstufe II. Dieser Kernlehrplan trat zum 1.8.2014, beginnend mit der Einführungsphase, aufsteigend in Kraft. Die Anpassung des schulinternen Curriculums wurde im Schuljahr 2015/2016 durch die Fachkonferenz Chemie abgeschlossen.

Für die Abiturjahrgänge 2014, 2015 und 2016 gilt weiterhin das bisherige Schulcurriculum.

pdf10 Merksätze für die Sekundarstufe I

pdfSchulinternes Curriculum für die Sekundarstufe I

pdfSchulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II (alt)

pdfSchulinternes Curriculum für die Sekundarstufe II (ab Abiturjahrgang 2017)

Leistungsbewertung

In der Sekundarstufe I orientiert sich die Leistungsbewertung an den im Unterricht vermittelten Kompetenzen. Hierbei ist in Chemie insbesondere der theoretische und praktische Umgang mit Experimenten von Bedeutung. Zu den mündlichen Beiträgen im Unterrichtsgespräch, in Partnerarbeiten und Gruppenarbeiten werden auch einzelne schriftliche Übungen und die Kontrolle der zum Unterricht geführten Aufzeichnungen bei der Leistungsbewertung herangezogen. Schriftliche Klassenarbeiten werden nicht geschrieben.

In der Sekundarstufe II setzt sich die Note zu gleichen Teilen aus der "Sonstigen Mitarbeit" und den Leistungen in Klausuren, wenn das Fach als Klausurfach gewählt wird, zusammen.

Die Fachkonferenz Chemie hat in Anlehnung an den Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe des Landes NRW einen Kriterienkatalog für die Note zur Sonstigen Mitarbeit formuliert. Die Sonstige Mitarbeit wird jeweils quartalsweise im Schuljahr benotet.

pdfLeistungsbewertung Sonstige Mitarbeit, Sek. II

Verwandte Beiträge