MINT Auftakt 01Im 10. Jahr feiert das MINT-Profil erneut einen Teilnehmer-Rekord

MINT ist spannend!  MINT macht riesigen Spaß!

Wer das bisher nicht so richtig glauben kann, hätte bei der diesjährigen Auftaktveranstaltung des MINT-Profils für die Jahrgangsstufen 5 und 6 im Ceciliengymnasium dabei sein sollen.

Dicht gedrängt saßen die Schülerinnen und Schüler der 5. Und 6. Klassen im Chemie-Hörsaal, um von den neuen Lehrerinnen und Lehrern zu erfahren, was in diesem Jahr angeboten wird.

  • Warum bekommt der Specht eigentlich keine Gehirnerschütterung? (Biologie)
  • Worauf muss man bei einem wirklich perfekten Papierflieger achten? (Physik)
  • Wie kann man Roboter mit Farben steuern? (Informatik)

Das sind nur ein paar Beispiele der spannenden MINT-Projekte, die die Schülerinnen und Schüler im anlaufenden Schuljahr wählen können.

„Offensichtlich waren die Schülerinnen und Schüler begeistert“, freut sich H. Döring, der das MINT-Profil der Erprobungsstufe seit seiner Einführung koordiniert, „denn es haben sich über 100 Schülerinnen und Schüler für das Profil angemeldet. Da ist es wohl kein Problem, dass unsere Jungforscher einen zusätzlichen Nachmittag bei uns in der Schule bleiben. Denn MINT macht Spaß – übrigens ganz besonders auch den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern!“

Im Schuljahr 2010/11 ist das Ceciliengymnasium mit 42 Schülerinnen und Schülern in das Abenteuer des MINT-Angebotes gestartet. Und heute, im 10. MINT-Jahr, sind es 103!

Das freut auch die Schulleiterin, Frau Dr. Litz. „Mit dem außerordentlichen Engagement der vielen Kolleginnen und Kollegen der MINT-Fächer schafft es das Ceciliengymnasium immer wieder, viele Schülerinnen und Schüler für die Naturwissenschaften zu begeistern. Das ist etwas ganz Besonderes. Immerhin sind wir hier die einzige Schule, die am Ende der Schullaufbahn das begehrte MINT-EC-Zertifikat vergeben darf. Ich freue mich sehr, dass wir seit vielen Jahren an einige unserer Schülerinnen und Schüler diese besondere Auszeichnung mit dem Abitur verleihen dürfen.“

MINT am Ceciliengymnasium“ ist und bleibt also eine Erfolgsstory.