image4In diesem Jahr nahm unsere Schule an einem Schüleraustausch nach Lleida teil, einer katalanischen Stadt, die im Osten an die Provinz Barcelona grenzt. Nachdem wir zusammen mit den spanischen Austauschschülerinnen und -schülern schon bei uns in Deutschland im Dezember letzten Jahres eine schöne und unvergessliche Woche verbracht hatten, ging es im Frühjahr dann auch für uns los.

Wir hatten eine sehr angenehme Reise nach Lleida, wo uns unsere Gastfamilien alle sehr herzlich aufnahmen. Normalerweise ist es nicht so einfach, sich in eine fremde Kultur einzuleben, jedoch fühlten wir uns alle direkt wohl.

Am ersten Tag lernten wir die Stadt kennen, in der wir die nächste Zeit verbringen sollten – u. a. das für uns ungewohnte Schulsystem, die alte Kathedrale Lleidas und das Miteinander-Leben in dieser Kultur. Der folgende Tag war das Highlight der gesamten Reise. Es ging nach Barcelona. Wir besichtigten als erstes die berühmte Sagrada Família von Gaudí, eine sehr außergewöhnliche und atemberaubende Kirche, die sich von anderen stark unterscheidet. In unserer darauf folgenden Freizeit ergriffen wir die Chance und besuchten das berühmte Küstenviertel La Barceloneta und genossen dabei das warme, sonnige Wetter.

image0image1image2image3

Das Wochenende verbrachten wir individuell in den Familien. Der Strand und das Essen der Hafenstadt Tarragona sind bis jetzt unvergesslich geblieben. Die verbliebenen Tage genossen wir als Kurs noch einmal intensiv und verbrachten Zeit in der Stadt Sitges, trafen uns aber auch noch untereinander. Durch diesen Austausch lernten wir viel Spanisch und schlossen vor allem neue Freundschaften. Wir haben gelernt, selbstständig, aber auch als Gemeinschaft Dinge zu meistern. Die Erfahrungen und Erinnerungen, die wir gesammelt haben, prägen uns sehr.

Wir bedanken uns bei Frau Fuge-Wetzel und Frau Strokorb, die uns diese Gelegenheit ermöglicht haben und in dieser Zeit Tag und Nacht für uns da waren.